Aurorafalter

Familie: Weißlinge (Pieridae)
Lateinischer Name: Anthocharis cardamines
Gebräuchlicher Name: Aurorafalter
Gefährdung: nicht gefährdet

Den Aurorafalter kann ich häufig schon im März bei uns am Waldrand auf den Blüten des Wiesenschaumkrauts und der Knoblauchsrauke beobachten. Die Flugzeit des Falters geht bis in den Monat Juni. Besonders auffällig unterscheiden sich bei dem Aurorafalter die Männchen mit ihren leuchtend orangen Flügelspitzen von den überwiegend weißen Weibchen. Das Fotografieren ist stets eine Geduldsprobe, weil die kleinen flinken Schmetterlinge nur selten länger auf einer Blüte sitzen bleiben.

Aurorafalter auf Immergrün
Männlicher Aurorafalter auf Immergrün
Aurorafalter
Männlicher Aurorafalter auf Wiesenschaumkraut
Aurorafalter auf Knoblauchsrauke
Weiblicher Aurorafalter auf Knoblauchsrauke
Aurorafalter auf Hundsveilchen
Weiblicher Aurorafalter auf Hundsveilchen